Sicherheit in der Cloud

Aus der Sicht eines Unternehmens, das einen Cloud-Dienst sucht, ist die erforderliche Sicherheitsstufe dieses Dienstes abhängig von der Art der Daten mit denen das Unternehmen arbeitet:

  • Persönlichen Daten
  • Auftragsdatenverarbeitung
  • Hoch sensible Daten

Abgesehen davon, gibt es einige Grundlagen, die von jedem Unternehmen beachtet werden sollten. In einigen Ländern ist ein Unternehmen rechtlich für die Datensicherheit verantwortlich und muss die Datensicherheitsstufe seines Service-Providers(z.B. in Deutschland) sicherstellen und überprüfen.

Die wichtigsten Fragen sind:

  • Welche Sicherheitsstufe benötigt ein bestimmtes Unternehmen?
  • Wie kann die Sicherheitsstufe des Providers und des Services überprüft werden?

Risiken können durch Cloud-Lösungen minimiert werden.
Wenn der Service Provider z.B.  über eine anerkannte Zertifizierung verfügt, hat der Kunde den größten Teil seiner rechtlichen Verantwortung erfüllt – ohne zusätzlich Zeit und Geld für eine eigene Überprüfung aufzuwenden. Wir bieten eine Reihe von Kriterien, die von Cloud-Service-Providern und Kunden beachtet werden sollten – auch wenn diese über die bloße Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen hinausgehen.
Weiter Details finden Sie beim Thema Sicherheitsverfahren.


Schauen Sie auch das  Video zum Thema
Daten in der Cloud: So gehen Sie auf Nr. Sicher

mittelstand DIE MACHER erklärt, welche Daten in welcher Cloud am besten aufgehoben sind und hilft Ihnen dabei den richtigen Anbieter zu finden. Nutzen Sie alle Vorteile der Cloud und gehen Sie dabei auf Nummer sicher!